Akteure 1

Mein Name ist Quentin und ich bin schon eine ganze Weile bei Projekten für Kinder im Gleimhaus dabei. Dabei  beobachte ich am liebsten alles und mache mir meine eigenen Gedanken dazu.


 

 

Mein Name ist Lea und ich bin immer lachend dabei. Mir gefällt die entspannte Stimmung und, dass es viel zu entdecken gibt.

 


 

 

 

Mein Name ist Lukas und ich mache mir viele Gedanken. Es macht mir einfach Spaß, zu erkennen, was hinter den Dingen im Museum so steckt.

 

 

 


 

Wir heißen Lea, Hannah und Lisa und finden die beiden Herren auf dem Platz vor dem Gleimhaus ganz nett. Dass die erst 7 Jahre hier stehen, hätten wir nicht gedacht. Über den QR Code neben ihren Füßen kann man ihnen beim Reden zuhören.

 

 

 

 


 

Ich heiße Leon und will immer ganz viel und eigentlich alles auf einmal machen.

Hier überlegen Marie und ich, wie man einen Escape Room im Gleimhaus schaffen könnte. Das ist tatsächlich gar nicht so einfach.

 

 


Wir heißen Lukas, Leon und Niklas und sind unglaublich gerne unterwegs. Deshalb freuen wir uns am meisten auf die Museumstouren.


 

 

Und wenn ihr denkt, dass wir, Kai und Julian, immer für einen Spaß zu haben sind, dann denkt ihr vollkommen richtig!

 

 

 

 

 


 

 

Ich heiße Magnus und spiele unglaublich gerne, auch analoge Spiele. Ich hätte nicht gedacht, dass Spiele aus Gleims Zeit so unterhaltsam sein können.

 

 

 


Mein Name ist Annabel und mir gefällt es einfach, nach der Schule mit anderen Kindern, die nicht unbedingt in meiner Klasse sind, zusammen Spaß zu haben.

 


 

 

 

So kann es kommen: Während Julian mit den anderen die Schokolade genießt, darf ich arbeiten, indem ich alles wichtige fotografiere.

Als Projektfotograf habe ich erfahren, dass das, was immer so locker aussieht, in echt ganz schön viel Arbeit ist. Denn man muss immer aufmerksam dabei sein, damit kein wichtiges Bild entgeht und nach den Treffen müssen die Fotos auch noch sortiert und bearbeitet werden.